Direkt zum Inhalt
Bringt Bewegung in Ihr Leben!
Travelscoot-10 Jahre
It is only impossible until somebody does it!

FAQ: Häufige Fragen zum TravelScoot

Fragen

Für wen ist das Elektromobil TravelScoot geeignet?

Das Elektromobil TravelScoot ist eigentlich für alle geeignet, deren Beine nicht mehr so richtig mitmachen aber ansonsten noch in guter Verfassung sind.

 

Die Gründe hierfür können vielseitig sein: Arthritis in den Beinen, Übergewicht, Rückenprobleme, Hüftprobleme, muskuläre Dystrophie, multiple Sklerose, Polio, um nur einige zu nennen.

 

Auch Personen, welche wegen eingeschränkter Lungenfunktion auf externen Sauerstoff angewiesen sind, können unter Umständen mit dem Elektromobil TravelScoot wieder mobil werden.

 

Ein Elektromobil kann auch bei vorrübergehender Mobilitäts-Einschränkung infolge von Operationen oder Beinbrüchen eine gute Hilfe sein.

Ersetzt das Elektromobil TravelScoot einen Rollstuhl?

Ob das Elektromobil TravelScoot einen Rollstuhl ersetzen kann, muss von Fall zu Fall entschieden werden. Wenn eine behinderte Person nicht mehr ohne fremde Hilfe gehen und stehen kann, wird es wohl keine Alternative zum Rollstuhl geben. In diesem Fall ist das Elektromobil TravelScoot wohl keine ausreichende Hilfe mehr.

In allen anderen Fällen ist es einen Versuch wert! Viele unserer Kunden haben mit dem TravelScoot den Schritt zurück in die Eigenständigkeit geschafft.

Siehe auch Tipps.

Ist das Elektromobil TravelScoot ein medizinisches Hilfsmittel?

Obwohl der TravelScoot bei einer Vielzahl von Gehbehinderungen eine wertvolle Hilfe sein kann, ist dieses Elektromobil von den gesetzlichen Krankenkassen nicht als medizinisches Hilfsmittel eingestuft. Fahrzeuge werden in der Regel nur gewährt wenn auch mit Krücken oder Rollator ein Fortbewegen nicht mehr möglich ist, was aber de facto auf einen Rollstuhl hinausläuft.

In einigen Fällen wurden dennoch Zuschüsse von Versicherungen gewährt, meist durch private Kassen. Insofern sollten Sie in jedem Fall noch einmal bei Ihrer Krankenkasse nachfragen, ob ein Zuschuss für das Elektromobil TravelScoot gewährt werden kann.

Wo kann ich mit dem Elektromobil TravelScoot fahren?

Mit Behinderten-Fahrzeugen, wie dem Elektromobil TravelScoot, dürfen Sie grundsätzlich überall dort fahren, wo man sonst zu Fuß unterwegs ist. Dazu gehören auch öffentliche Gebäude wie Flughäfen, Museen, Messen, Einkaufszentren, Kaufhäuser, Volksfeste usw.

Falls eine Straße befahren werden muss, welche keinen Gehweg aufweist, sollte (wie als Fussgänger) grundsätzlich am äußersten linken Fahrbahnrand gefahren werden, um den Verkehr im Auge zu haben.
Vorsicht bei Absenkungen!

Blinklichter und auffällige Flaggen, wie bei Kinder-Fahrradanhängern, sind tunlichst mitzuführen. Erhältlich im Fahrradhandel.

Wie bewältigt der TravelScoot Steigungen und / oder Grasboden?

Für normalgewichtige Personen sind Rollstuhlrampen und kurze, harte Grasböden kein Problem.
Längere Steigungen oder Grasfahrten sollten jedoch vermieden werden, da die Batterie des Elektromobils einer mehrfach höheren Entladung ausgesetzt ist.

 

Als Faustregel gilt: Je schwerer die Person, um so schlechter die Steigleistung.

Kann ich das Elektromobil TravelScoot mit einer Hand fahren?

Wie bei einem Fahrrad oder Motorrad wird der TravelScoot mit beiden Händen gesteuert. Das bedeutet, dass einhändiges Fahren auf Kosten der Sicherheit geht.

Da aber der TravelScoot im Vergleich zu vielen Zweirädern mit max. 6km/h viel langsamer fährt, ist einhändiges Fahren unter gewissen Umständen tolerierbar. Auch haben wir auf Anfrage gelegentlich den Gasdrehgriff auf die linke Seite umgebaut, um Personen welche rechtsseitig behindert sind, das Fahren des TravelScoot zu ermöglichen.

Einhändiges Fahren kann auch ohne Behinderung notwendig sein, z.B. auf Reisen mit Gepäck. In diesem Fall kann es sein, dass man das Elektromobil TravelScoot einhändig fährt, um mit der anderen Hand z.B. einen Rollkoffer hinterher zu ziehen. Der Fahrer sollte sich jedoch bewusst sein, dass in solchen Fällen nur eine von zwei Bremsen zur Verfügung steht und daher erhöhte Vorsicht - auch anderen Personen gegenüber - angebracht ist.

Kann ich das Elektromobil TravelScoot ins Flugzeug mitnehmen?

Sofern das Flugzeug groß genug ist was meistens der Fall ist, sind alle Fluglinien verpflichtet, Rollstühle und andere Behinderten-Fahrzeuge kostenlos zu transportieren. Ob in der Kabine oder im Frachtraum entscheidet die Fluggesellschaft.

 

Im Allgemeinen werden Behinderten-Fahrzeuge wie Kinderwägen behandelt: Sie dürfen also bis vor das Flugzeug gefahren werden und werden am Bestimmungs-Flughafen auch wieder dorthin geliefert.

 

Für den Transport von Batterien gelten besondere Bestimmungen. Siehe auch Tipps auf Flugreisen.

Kann ich mit dem Elektromobil auf dem Deck eines Kreuzfahrtschiffes fahren?

In den meisten Fällen kann man mit dem TravelScoot auf dem Deck eines Kreuzfahrtschiffes fahren, aber zur Sicherheit sollten man dies vor der Reise individuell abklären
Viele unserer Kunden konnten mit dem TravelScoot eine Kreuzfahrt wesentlich besser genießen.

Hier einige Vorteile:

  • Der TravelScoot passt noch durch die Aufzugstüren zwischen den Decks und auch durch die Kabinentüren.
  • Die Kabinen sind meist sehr eng, aber durch das kleine Falt-Packmaß nimmt der TravelScoot nur wenig Platz ein.
Gibt es für den TravelScoot eine Tragetasche mit Rädern?

Nein, dieser zahlreiche Wunsch ist aus vielerlei Gründen nicht zu Ende gedacht.
Der TravelScoot ist nicht deshalb so leicht, damit man ihn besser tragen kann, sondern damit man ihn besser heben kann: ins Auto oder über Hindernisse zum Beispiel.

Es macht nicht viel Sinn, ein Fahrzeug mit Rädern in eine Tasche zu packen, welche ebenfalls mit Rädern ausgestattet ist. Dorthin, wo man so eine mit dem Scooter gepackte Tasche hinziehen will, kann man geradeso gut mit dem Scooter selbst hinfahren und diesen erst dort verpacken (falls das überhaupt notwendig ist). Immerhin ist sowohl das Einpacken als auch das Auspacken relativ aufwendig und mit viel Bücken verbunden.

Auch ist der verpackte TravelScoot viel schwerer als das gefaltete Fahrzeug in Einzelteilen.

Eine Tasche mit Rädern braucht einen zumindest teilweise starren Rahmen, welcher ebenfalls zu einem Mehrgewicht beiträgt. Und wohin mit der leeren und sperrigen Tasche, wenn man beispielsweise am Flughafen oder Bahnhof angekommen ist und das Elektromobil aufgebaut hat?

Auf unsere Reise-Seite TravelScoot-Reisen ist anschaulich beschrieben, wie man mit dem voll aufgebauten TravelScoot überall bequem hinkommt.

Wie bequem ist der TravelScoot?

Dies lässt sich nicht so leicht beantworten.
Das Empfinden eines jeden Menschen sowie dessen körperlicher Zustand ist höchst unterschiedlich.

Sitz und Rückenlehne sind ausreichend gepolstert. Man könnte die Bequemlichkeit etwa mit der eines guten Küchenstuhles vergleichen.

Armlehnen sind nicht erforderlich. Wer dennoch unbedingt welche benötigt ist möglicherweise nicht mehr genügend fit für den TravelScoot.

Wie kann ich ein TravelScoot Elektromobil oder Zubehör online kaufen?

Die Website von TravelScoot ist auch ein Onlineshop, in dem Sie Zubehör und auch die Elektromobile selbst von zuhause aus über das Internet bestellen können.

  • Klicken Sie dazu auf die Seite "Shop/Info/Preise".
  • Wählen Sie ein Fahrzeugmodell oder ein Zubehör aus.
  • Jetzt wird Ihnen ein Produkt angezeigt. Falls gewünscht, können Sie auch noch zu anderen Produkten aus dieser Kategorie wechseln.
  • Bei einem Klick auf "Kaufen" kommen Sie auf Ihre "Warenkorb"-Seite. Das gewählte Produkt ist dort 1x enthalten. Im Warenkorb können Sie noch die Menge ändern, den Artikel wieder entfernen, oder zur Kasse gehen.
  • Wenn Ihnen noch etwas fehlt, können Sie über die vorherigen Seiten noch andere Produkte in Ihren Warenkorb "legen" - die Warenkorbseite "merkt sich" so lange den Inhalt.
  • Wenn Sie auf "Zur Kasse" geklickt haben, wird nach Ihren Daten wie Lieferadresse und Zahlungsweise gefragt. Bitte füllen Sie diese Felder aus. Eine Telefonnummer benötigen wir nicht, wohl aber Ihre E-Mail-Adresse, damit wir Ihnen Benachrichtigungen zu Ihrer Bestellung zustellen können.
  • Bitte nehmen Sie dabei auch die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis.
  • Am Ende des Bestellvorgangs können Sie die Bestellung, inklusive der Lieferungsdaten, noch einmal überprüfen und dann den Kauf abschließen.
  • Sie erhalten in der Folge eine Benachrichtigung über Ihre Bestellung per E-Mail und wir können ab diesem Moment den Versand der gewünschten Ware einleiten.
Kann man den TravelScoot mieten?

Einen TravelScoot Verleih gibt es in München bei  www.escooter.de

Wo finde ich die AGB der TravelScoot GmbH?

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier. Sie sind auch von jeder Seite aus, über die Fußzeile, zugänglich.

Kann ich vom Kauf nach der Bestellung noch zurücktreten?

Wie bei jedem Kauf haben Sie natürlich auch bei uns ein Widerrufsrecht bis 14 Tage nach dem Kauf eines Artikels in unserem Onlineshop. Im Detail sind diese in der Widerrufsbelehrung geregelt, die Sie auch vor Abschluss eines Kaufs in unserem Onlineshop angezeigt bekommen.

Wie und wo entsorgt man einen alten Akku?

Akkus bitte nicht im Hausmüll entsorgen!

Seit 2006 können Verbraucher gemäß der neuen Altgeräteverordnung ihre alten Elektrogeräte und alte Akkus bei den Sammelstellen der Städte und Gemeinden oder bei den Händlern kostenlos abgeben.

Antworten

Zum Seitenanfang